Sonntag, 22. Mai 2011

Umzug und so weiter

Zwischenstand:
Bei einer Renovierung entdeckt man hinter jeder neuen Wand eine neue Welt. Es beginnt mit einer Kleinigkeit, aber die Kleinigkeiten werden immer größer und teurer. Und irgendwann hat man eine veritable Sanierung.
Und klar, wenn man schon viel Glück bei der Renovierung hat, kommt dann auch noch Pech dazu. Ein Auto ist klar für die Presse, bei seinem "Ersatz" anderen fällt endgültig die Batterie aus (und muss ersetzt werden) und das dritte Auto meldet auch einen elektronischen Fehler. Dazu musste ein riesiger Vorrat an neuen Werkzeugen angeschafft werden, weil man schließlich eine Lammfellrolle braucht (und nun ein Lammfell an der weißen Decke hat), einen Winkelaufsatz für den neuen Akkuschrauber ...
Und da ist noch der Zeitfaktor, wenn sowieso keine Zeit ist. Wenn alles schnell gehen muss, und um 3.30 Uhr immer noch Tapeten geklebt werden. Deshalb wird es wohl noch bis Anfang Juni hier eher ruhig zugehen...

Samstag, 7. Mai 2011

Chaostage

Wer seinen Gedanken Buchstaben verleiht, lebt sein Leben zweimal, in gewisser Weise. Gerade bin ich aber vom Schreiben amputiert, weil mir einfach die Zeit fehlt. Neben der Arbeit habe ich einen Umzug, eine Sanierung (des neuen "Hauses"), einen alten Hund, der sich das Kreuzband gerissen hat und (still leidet) ein Auto mit Rostproblemen. Oder anders gesagt: Seitdem hat sich auch mein Fitnesstraining verbessert: Hund in den Garten tragen und ein Haus sanieren.

Deshalb nicht wundern, wenn es im Blog eher beschaulich zugeht. Schließlich muss der Hund unbedingt beschmust, getragen und geliebthabtwerden, und ein wenig Arbeit gibt es auch noch.