Sonntag, 1. Oktober 2006

Der Roman wächst... September 2006

Es gibt Autoren, die schreiben wunderbare Kurzgeschichten, aber keine guten Romane. Und andere Autoren schreiben wunderbare Romane, können aber keine Kurzgeschichten schreiben. Und nur wenige Autoren können beides.
Und ich habe im Moment das Gefühl, ich kann beides eigentlich nicht. Mist. Aber das ist wieder so eine Phase. Ich habe endlich den Anschluss an meinen Roman gefunden, und der Roman wächst. Und er wächst auf eine Weise, wie ich es mir nie hätte vorstellen können. Mit qualitativ hochwertigen Szenen, alles passt zusammen, alles ergänzt sich, und ich werde Ende des Monats den ersten Teil des Romans abgeschlossen haben. Gut, es fehlen noch zwei, oder drei Teile.
Und trotzdem habe ich das Gefühl, dass es mit mir und dem Roman nichts wird. Vielleicht ist es die Zeit: Ich habe gerade mal 90 Manuskriptseiten, habe aber das mehrfache an Text geschrieben, geschätzt ca. 350 Seiten. Und ich schreibe jedes Mal wieder etwas neuen Text, führe aus, ergänze, um dann doch wieder große Teile des Textes kürzen zu müssen.
Vielleicht sollte ich ja wirklich wieder zu Kurzgeschichten zurückkehren.